Rezension: Tiefdunkle Nacht. Darian & Victoria 3

Stefanie Hasse – Tiefdunkle Nacht. Darian & Victoria 3

Darian & Victoria. Tiefdunkel Nacht

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 369
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der dritte Band. Der erste Teil trägt den Titel „Schwarzer Rauch“ und der Zweite „Düstere Schatten„.
  • Inhalt: Victoria kann sich endlich wieder an alles erinnern und freut sich die anderen Mitglieder der Gemeinschaft der Mondkinder wieder zu sehen. Doch ihre ehemals große Liebe Darian ist nicht dabei und auf einmal benimmt sich auch ihr neuer Partner Alexander komisch. Was steckt dahinter? Welche Rollen werden die drei für die Zukunft der Mondinder spielen und auf welche Seite kämpfen sie?
  • Rezension: Mit „Tiefdunkle Nacht“ hat Stefanie Hasse eine sehr gelungene Fortsetzung der ersten beiden Teile der „Darian & Victoria – Serie“ geschrieben. Es ist alles sehr stimmig und geht genau dort weiter, wo der zweite Teil aufgehört hat. Allerdings ist dieser Band wirklich sehr düster und extrem gruselig und für meinen Geschmack etwas zu verworren – man versteht es nur, wenn man sich noch sehr gut an die voran gegangenen Teile erinnern kann. Trotzdem wird auch hier wieder sehr eindrücklich gezeigt, welche Kraft Liebe und Freundschaft haben und dass es sich immer lohnt, nie den Glauben an das Gute im Anderen zu glauben. Ich bin gespannt, ob es noch einen weiteren Band geben wird.
  • Bewertung: 4 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit , , , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.