Rezension: Lucindarella

Nadin Hardwiger  – Licindarella. Es war einmal… war gestern

H_Cover_01_Luci_-fotolia.comMari79.jpeg1

  • Verlag: dp digital publishers
  • Seitenzahl: ca. 90
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Lucinda ist schon Mitte zwanzig und führt mittlerweile eine kleine Boutique, in der sie unter anderem ihre eigenen Kleider verkauft. Doch trotzdem fühlt sie sich sofort wieder wie Aschenputtel, wenn sie nach Hause fährt und dort auf ihre Mutter und ihre Stiefschwestern trifft. So auch dieses Mal – daher möchte sie eigentlich sofort wieder zurück, aber sie wird von ihrem persönlichen Prinzen davon abgehalten. Und weil ihre Großeltern ihr so unendlich am Herzen liegen beliebt sie und näht sogar wieder für ihre Schwestern – obwohl sie auch dieses Mal sehr unter ihnen zu leide hat. Wird es für Lucinda ein Happy End geben?
  • Rezension: Ich habe dieses Buch gemütlich auf einer Decke in der Sonne gelesen und es ist wirklich das perfekte Sommer-Märchen. Bereits das Inhaltsverzeichnis fand ich einfach großartig – eine sehr tolle Idee, die ich hier jetzt aber nicht verraten werde ;-). Und schon nach wenigen Seiten hatte ich mich dann auch unglaublich in Cinda und ihren Prinz David verliebt und später dann auch auch in Hilla sowie Cindas Großeltern. Ich habe die komplette Geschichte in einem Rutsch gelesen und dabei sogar vergessen etwas zu trinken oder mich einzucremen. Es ist wirklich ein modernes Märchen und genauso zauberhaft wie es schon das wunderhübsche Cover hoffen lässt.  Der Untertitel „Es war einmal… war gestern“ passt perfekt, denn es ist viel mehr als ein typisches Märchen und zum Anderen verändert sich Cindas Leben ja wirklich grundlegend. Die Geschichte  ist aber nicht nur was für die Romantiker unter euch, die eine sehr schöne Lebensgesichte bekommen. Sie macht auch Mut an das gute im Menschen zu glauben und für sich selbst einzustehen. Ich kann sie euch wirklich wärmstens ans Herz legen und wer sich unsicher ist, der sollte sich aber auf jeden Fall die kostenlose Appetizer-Version herunterladen und dem Buch ein Chance geben. Ich bin mir sicher, dass die meistens von euch es genauso sehr lieben werden wie ich. Vielen Dank an das Team von dp digital publishers, die mir dieses eBook freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.