Rezension: Zehn Mal Fantastische Weihnachten

Pia Trzcinska (Hrsg.) – Zehn Mal Fantastische Weihnachten. Zehn (nicht immer) festliche Extrageschichten zu den beliebtesten Impress-Serien

Zehn Mal fantastische Weihnachten

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 164
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt zu den Charakteren der Geschichten jeweils mindestens ein komplettes anderes Buch, meist sogar eine ganze Serie.
  • Inhalt: „Zehn (nicht immer) weihnachtliche Extrageschichten für alle, die von den Impress-Serien nicht genug bekommen können, aber auch für alle, die sie nicht kennen und Lesestoff zum Lebkuchen brauchen.“ (Quelle: http://www.carlsen.de)
  • Rezension:  Ich war sehr neugierig auf diese Sammlung von Geschichten und muss leider sagen, dass ich ein wenig enttäuscht bin. In die Geschichten der Charaktere, die ich noch nicht kannte, bin ich irgendwie nicht richtig reingekommen und bei den anderen fand ich die Geschichte irgendwie auch nicht mitreißend, weil dann viel zu kurz und ohne  echten Kontext. Was sie aber auf jeden Fall leisten, ist neugierig machen auf die Charakter und ihre Bücher. Wer also sozusagen 10 verschiedene Bücher und damit verbunden 10 unterschiedliche fantastische Welten kennen lernen möchte, der ist hier genau richtig. Vielen Dank an das Team vom im.press Verlag, der mir dieses eBook freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 3 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2014 von Stephi. Permanenter Link des Eintrags.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.