Rezension: Essenz der Götter

Martina Riemer – Essenz der Götter

Essenz der Götter

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 502
  • Teil einer Reihe?: Ja, es wird noch einen zweiten Teil geben. Dieser erscheint voraussichtlich im Herbst 2015.
  • Inhalt: Loreen muss nach dem Tod ihrer Eltern in einem Waisenhaus leben. Dort fühlt sie sich überhaupt nicht wohl und öffnet sich daher auch niemandem bis drei Neue dort auftauchen. Sie scheinen anders zu sein und Loren fühlt sich sofort wohl bei ihnen. Einer der Drei ist Slash, von ihm erfährt sie auch, dass sie wie er und die Anderen auch direkt von den Göttern abstammt und eine besondere Gabe hat. Außerdem soll sie ihnen bei einem Krieg helfen. Zuerst wehrt sie sich dagegen, doch dann stellt sie sich ihrem Schicksal….
  • Rezension:  Ich liebe Jugendbücher mit mythologisches und fantastischem Hintergrund und so war ich auch gleich begeistert, als ich von diesem Buch gehört habe. Auch das Cover fand ich wirklich sehr ansprechend und so habe ich mich sehr auf das Buch gefreut und meine hohen Erwartungen sind vollends erfüllt worden. Die zumeist jungen Charaktere haben mich sehr schnell gefangen genommen gerade weil sie nicht leicht einzuschätzen waren und sich innerhalb der Geschichte mehr als einmal gewandelt haben – sie sind an ihrem harten Schicksal nicht zerbrochen, sondern daran gewachsen und das finde ich fantastisch. Besonders die zweite Hälfte hat mich unglaublich gefesselt und ich mochte meinen Tolino gar nicht mehr aus der Hand legen. Nur eine Sache finde ich richtig doof, die Geschichte endet viel zu abrupt mitten in einer Szene auf einem absoluten Höhepunkt und ich muss nun ein Jahr warten, bis ich endlich erfahre, wie es mit Loren und den anderen weiter geht… Vielen Dank an das Team vom im.press Verlag, der mir dieses eBook freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2014 und verschlagwortet mit , , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.