Rezension: Funkenflieger

Rita Falk – Funkenflieger

funkenflieger-

  • Verlag: dtv
  • Seitenzahl: 320
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Elvira ist eine noch junge Mutter zweier Söhne, Marvin und Kevin. Sie hatten es nicht leicht, besonders seit die Mutter arbeitslos wurde.  Der ältere der Beiden, Kevin, wird nun selbst bald unerwartet Vater. Seine Freundin Aicha ist türkischer Abstammung und ihre Mutter möchte unbedingt verhindern, dass sie das Kind bekommt und will sie in die Türkei bringen. Deshalb müssen die Jugendlichen schnell eine Lösung finden, wo sich Aicha verstecken kann. Und damit wird nicht nur ihr Leben komplett aus der Bahn geworfen, sondern nach und nach auch das ihrer Freunde und Familie…
  • Rezension:  Das Buch wird auf dem Kappentext als „zauberhafter Roman und modernes Märchen“ angekündigt und ich dachte, dass das bestimmt ein sehr begeisterter Leser geschrieben hat. Jetzt, da ich das Buch gelesen habe kann ich das aber wirklich nur selbst unterschreiben. Die zumeist jugendlichen Protagonisten sind einfach wundervoll, wie sie alle zusammenhalten und sich so wahnsinnig rührend um Aicha und einander kümmern. ich finde auch ihren Mut und ihr Durchhaltevermögen unglaublich. Außerdem haben sie ein unglaubliches Gespür dafür, was die richtige Entscheidung ist und nehmen für das Wohl der anderen auch persönliche Probleme auf sich. das find eich großartig, besonders weil ihr eigenes Leben eben nicht einfach ist und sie teilweise wirklich unter den Konsequenzen ihrer Entscheidungen zu leiden haben, so z.B. bei der Szene die zu dem wie ich finde sehr schönen Buchcover  und Titel passt. Das Buch ist nicht leicht zu lesen, aber einfach schön und wirklich märchenhaft. Ich kann es wirklich nur weiter empfehlen. Vielen Dank an das Team vom Dtv Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2014 und verschlagwortet mit , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.