Rezension: Seine eigene Farbe

Leo Lionni – Seine eigene Farbe

Seine eigene Farbe

  • Verlag: BELTZ & Gelberg
  • Seitenzahl: 32
  • Teil einer Reihe?: Nein, aber es gibt noch viele weitere Bücher von Leo Lionni, z.B. „Swimmy“ und „Frederik
  • Inhalt: Das Chamäleon ist traurig, denn jedes Tier hat seine eigene Farbe nur es selbst verändert sich ständig. Es versucht das Problem zu lösen, indem es sich auf ein Blatt setzt, doch das nützt nichts. Zum Glück findet das Chamäleon doch noch eine Lösung.
  • Rezension: Ich liebe die Bücher von Leo Leonie und Chamäleons finde ich einfach sehr faszinierend. Da war schnell klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Die Geschichte des Chamäleons hat mir sehr gut gefallen, besonders seine Lösung, die ich hier aber nicht verraten möchte finde ich sehr schön. Ich denke man kann das Buch nutzen um über jede Menge Themen mit Kinder ins Gespräch zu kommen: Farben, Tiere, Jahreszeiten oder Anderssein. Mit älteren Kindern kann man dann weiter einsteigen und fragen, warum die erste Idee des Chamäleons nicht funktioniert oder wie sich die Kinder an seiner Stelle fühlen würden. Und die Bilder sind, wie auch in anderen Büchern von Leo Lionni wieder sehr schön und in dem typischen Stil mit Wiedererkennungswert. Ich kann das Buch wirklich weiter empfehlen.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2014 und verschlagwortet mit , , , , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.