Rezension: Hänsel und Gretel (Buch & CD)

Susa Hämmerle & Peter Friedl – Hänsel und Gretel. Kinderoper nach Engelbert Humperdinck (mit CD)

Hänsel und Gretel 1

  • Verlag: annette betz
  • Seitenzahl: 32
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt noch mehr Musikbilderbücher.
  • Inhalt: Zur Strafe für einen zerbrochenen Milchtopf müssen Hänsel und Gretel in den Wald, um Erdbeeren zu pflücken. Doch sie verirren sich und kommen zu einem seltsamen Häuschen aus Lebkuchen und Süßigkeiten, in dem die Hexe wohnt. Die bekannte Kinderoper entwickelte sich zur berühmtesten Märchenoper überhaupt und verzaubert Musikfreunde in aller Welt (Quelle: www.musikbilderbuch.de)
  • Rezension: Die Geschichte von Hänsel und Gretel kennt wohl jedes Kind, aber bis vor einem halben Jahr wusste ich nicht, dass es auch eine Kinderoper mit dem Namen gibt. Nachdem ich mich ein wenig schlau gemacht eine Schulaufführung dazu gesehen habe, stand der Entschluss fest, dass ich den Vorschlag annehmen und diese Oper gemeinsam mit einer Kollegin auch mit den Kindern unserer Schule aufführen möchte. Dieses Bilderbuch bringt die etwas andere Geschichte und Grundlage der Oper sowie die dazu gehörigen Lieder den Kindern auf wie ich finde schöne Art und Weise näher. Eine gute Ergänzung ist die CD von Helmut Lohner zu Hänsel und Gretel, die den Kindern erklärt, was es mit einer Oper überhaupt auf sich hat. Dieses Doppelpack kann ich wirklich weiter empfehlen.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2014 und verschlagwortet mit , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.