Rezension: Laura kommt in die Schule

Klaus Baumgart – Laura kommt in die Schule

978-3-8387-5793-3-Baumgart-Laura-kommt-in-die-Schule-gross

  • Verlag: Bastei Luebbe
  • Seitenzahl: 61
  • Teil einer Reihe?: Ja
  • Inhalt: Laura kommt bald in die Schule und eigentlich freut sie sich sehr darauf, doch dann erzählt ihr  Harry, ein älteres Nachbarskind, dass ihre Lehrerin die fieseste auf der ganzen Schule ist. Da möchte Laura gar nicht mehr gerne in die Schule gehen und dann wird auch noch ihr Papa krank und ihre Mama ist unterwegs. Wie gut, dass Laura ihren Stern hat und der sie am ersten Schultag begleitet.
  • Rezension: Heute beginnt für die Kinder in Hamburg wieder die Schule und in ein paar Tagen werden dann auch unsere neuen Erstklässler eingeschult – ich finde das ist ein toller Anlass, um auf dieses wunderschöne Buch aufmerksam zu machen. Meinung Meinung nach greift es die Angst vieler Kinder vor der Einschulung sehr schön auf und zeigt, dass sie ganz umsonst ist. Besonders schön finde ich dabei, wie Laura ihrer Freundin Sophie Mut macht. Außerdem gefällt mir die Szene am Anfang des Buches sehr gut, als Laura gemeinsam mit ihrem Papa einen Ranzen kauft und ihr kleiner Bruder ihn tragen darf – so bleiben auch die Geschwisterkinder des Einschulungs-Kindes im Blick. Ich bin mir nicht sicher, ob ich es etwas bezogen finde, dass der arme Papa nun auch noch krank wird, aber es ist auf alle Fälle sehr niedlich, wie die beiden Kinder ihn pflegen. Insgesamt gefallen mir die Bilder sehr gut. Ich kann das Buch wirklich nur wärmstens weiter empfehlen, gerade jetzt zur Einschulung-Zeit. Vielen Dank an den Luebbe Verlag, der mir dieses eBook (und noch zwie weitere von Laura und ihrem Stern) freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2014 und verschlagwortet mit , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.