Rezension: Dscheiga

Tasia Falter – Dscheiga. Bist du bereit für eine Mission?

fantasy-dscheiga-2

  • Verlag: flyfiction fantasy verlag
  • Seitenzahl: 370
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Dscheiga findet sich plötzlich nicht mehr in ihrer Heimatwelt Tarrassine wieder, sondern in einer ihr völlig unbekannten Welt mit dem Namen  Miwalias. Dort sagt man ihr, sie sei tod, aber sie habe die Chance eine Mission anzunehmen um in ihr altes Leben zurückzukehren. Wird das Mädchen eine Mission in der ihr völlig fremden Welt annehmen und wird es ihr gelingen diese zu Ende zu bringen? Schnell wird ihr klar, das das Ganze einen großen Haken hat.
  • Rezension: Schon der Klappentext hat mich aufgrund der mir völlig fremd klingenden Namen ein wenig skeptisch gemacht, gleichzeitig war ich aber auch neugierig auf dieses Buch. Leider muss ich sagen, dass mich das Buch nicht überzeugt hat. Es viel mir sehr schwer der Geschichte zu folgen und ich fand die Fragen als Überschriften irgendwie sehr befremdlich genauso wie die Bilder der Protagonisten am Ende der ersten Kapitel. Auch hat mich die Heischte bis zum Ende nicht fesseln können und daher habe ich das eBook immer wieder aus den Händen gelegt. Am Ende lass ich dann, dass die Autorin selbst sagt, dass sie nicht gerne Bücher liest – wenn ich das gewusst hätte, hätte es mich wahrscheinlich schon stutzig gemacht. Mangas, die die Autorin so liebt mag ich gar nicht und vielleicht war mir daher auch dieses Buch bis zum Ende irgendwie fremd.  Daher kann ich es leider nicht weiterempfehlen. Vielen Dank an den flyfiction fantasy  Verlag der mir dieses eBook freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 2 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2014 und verschlagwortet mit , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.