Rezension: Glenlyon Manor

Gabriele Diechler – Glenlyn Manor

Glenlyon Manor

  • Verlag: impress
  • Seitenzahl: 334
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Die sechzehnjährige Münchnerin Aoki besucht eine Schule für überdurchschnittlich begabte Jugendliche. Diese befindet sich im sagenumwobene Landsitz Glenlyon Manor, dem einstigen Lieblingswohnsitz der Königin Maria Stuart – aufgrund ihrer Abenteuer auch „Romantic House“ genannt. Auch Aoki verliert dort ihr Herz und als wäre das nicht schon aufregend genug, ist der Angebetete irgendwie in einen Fluch verwickelt, der auf dem Haus liegt und mit der Vergangenheit von Maria Start und ihrem Sohn zusammen hängt.
  • Rezension: Ich habe mich sofort in dieses wunderschöne Cover verliebt und hatte mal wieder Lust auf eine außergewöhnliche Liebesgeschichte. Und genau die habe ich bekommen – eigentlich  finde ich Geschichten mit Geistern und Flüchen nicht so toll , aber diese hier war wirklich eine sehr schöne Ausnahme. Der Flucht passt super zum Buch und hat mir einen ganz besonderen Lesegenuss verschafft. Die Jugendlichen Protagonisten sind einfach großartig und total liebenswert und ihre Heischte unglaublich spannend. Zudem gefällt mir auch der „Detektiv-Aspekt“ sehr gut, wie Aoki und die anderen versuchen herauszufinden, wie sie den Fluch brechen können – so macht Heischte lernen Spaß. Und nicht zuletzt zeigt das Buch, wie wichtig Freunde sind, auch auf Entfernungen. Auch macht es deutlich wie wichtig es ist, sich mit seinen nächsten Angehörigen immer zu auszusprechen, wenn es ein Problem gibt. Ich kann das Buch wirklich nur weiter empfehlen.  Vielen Dank an den impress (Carlsen) Verlag der mir dieses eBook freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2014 und verschlagwortet mit , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.