Rezension: Enthüllung

Michael Woodford –  Vom CEO zum Whistleblower bei Olympus. Enthüllung. Kaltgestellt. Gejagt. Bedroht.

WILEY VCH WEINHEIM GERMANY

  • Verlag: Willey-VCH
  • Seitenzahl: 288
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Michael Woodford wird zum ersten europäischen CE in dem japanischen Großkonzern Olympus. Doch kaum ist er an der Spitze seines Erfolges beginnt er hinter die Fassade zu blicken. Er entdeckt Betrügereien und entscheidet sich zum Whitsleblower zu werden und alles aufzudecken – ein mutiger aber alles andere als ungefährlicher Weg beginnt.
  • Rezension: Als ich auf diesen Titel aufmerksam gemacht wurde, wusste ich sofort, dass mich eine sehr fesselnde Story erwarten würde und das unglaublichste daran ist ja, dass sie wahr ist. An machen Stellen mochte man kaum weiter lesen, weil es so spannend war und man wirklich mit Michael Woodford mitgefiebert hat. Ich ziehe wirklich den Hut vor dem Mut und der Courage dieses Mannes und konnte teilweise kaum glauben, was ich gelesen habe – echt heftig, was hinter so einem Megakonzern und seiner Macht steckt. Ich kann das Buch wirklich weiterempfehlen, bin mir aber sicher, dass es Menschen wie meinem Vater, die mehr Ahnung von den Hintergründen haben als ich, noch mehr begeistern wird als mich. Vielen Dank an den Wiley-Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 4 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2014 und verschlagwortet mit , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.