Rezension: Schrei nach Geborgenheit

Gundula Göbel – Schrei nach Geborgenheit. Emotionale Begleitung bis in die Pubertät

Schrei nach Geborgenheit

  • Verlag: Briefgestöber
  • Seitenzahl: 133
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Kinder brauchen eine Menge Zuwendung und Geborgenheit, um „gesund“ aufzuwachsen, was das genau bedeutet hängt vor allem auch von ihrem Alter ab. Eines jedoch haben alle Kinder vom Baby bis zum Jugendlichen gemeinsam, sie brauchen ganz viel Geborgenheit. Wie die dafür nötige emotionale Begleitung aussehen kann, das will dieses Buch an Beispielen zu erklären versuchen. Dabei wird u.a. auf die Begriffe „Bonding“, „Bindung“, „Bildung“ und „Pubertät“ eingegangen, die auch die Entwicklungsphasen eines Kindes widerspiegeln.
  • Rezension: Ich war sehr gespannt auf das Buch, das mir als Erziehungsratgeber angekündigt worden war und ich bin nicht enttäuscht worden. Obwohl ich keine eigenen Kinder habe, so kann ich denke ich doch als Grundschullehrerin und Freundin einiger Mütter denke ich trotzdem ganz gut beurteilen, dass Kinder erben deutlich mehr brauchen als nur „Ruhigstellung“ und materielle Zuwendung, sie brauchen dringend eine wie es die Autorin nennt emotionale Begleitung durch ihnen nahe stehende Erwachsene (denn ich denke, es müssen nicht immer ihre Elters sein), um zu einem „gesunden“ und „glücklichen“ Erwachsenen heranwachsen zu können und eine behütete Kindheit zu verbringen. Die Ratschläge in diesem Buch finde ich sehr gelungen und den Aufbau sehr gut – ich bin mir sicher, dass viele Eltern sich gut darin wiederfinden können und hilfreiche Anregungen für die Erziehung ihrer Kinder mitnehmen. Dabei finde ich es toll, wie es der Autorin gelingt auch kompliziertere Sachverhalte einfach und vor allem anschaulich und authentisch zu erklären, ohne zu langatmig zu sein oder zu knapp zu bleiben. Daher kann ich dieses Buch allen Eltern und Pädagogen wirklich nur wärmstens ans Herz legen. Vielen Dank an den den Briefgestöber Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise  als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5 Sterne

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Einfach so und verschlagwortet mit , , , , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.