Rezension: Dampfnudel-Blues

Rita Falk – Dampfnudel-Blues

Dampfnudelblues

  • Verlag: dtv
  • Seitenzahl: 283
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der zweite Fall von Franz.
  • Inhalt: Eigentlich kann der Eberhofer Franz gerade ganz zufrieden sein mit seinem Leben, doch dann schmiert jemand „Stirb du Sau“ an die Hauswand des Direktor der Realschule und kurze Zeit später liegt er tot auf den Gleisen.
  • Rezension: Dem Untertitel „Ein Provinzkrimi“ hätte ich eindeutig mehr Beachtung schenken, wobei die Betonung ganz eindeutig auf dem Provinz liegt muss. Sehr viel Krimi habe ich nicht gefunden, wenn man mal davon absieht das es eine Leiche gibt – aber wirklich aufregend war das Buch nicht. Trotzdem hat es mir sehr gut unterhalten, nur bin ich mir wirklich nicht sicher, ob ich es als Krimi beschrieben hätte. Es fällt für mich eher in das Genre „Humor“, denn der Franz ist wirklich ein absolutes Unikat (allein schon seine Wohnung als Saustall zu bezeichnen) und absolut in der bayrischen Provinz zuhause. Gut, dass das Buch ein Glossar besitzt, denn sonst hätte ich so manches Mal nicht gewusst, was gemeint ist. Doch, das Buch ist wirklich lustig und lesenswert, aber man muss 1. das Bayrische mögen (und da bin ich mir nicht so sicher, ob ich das so oft haben muss) und 2. darf man keinen Krimi im ursprünglichen Sinne erwarten. Wenn man diese beiden Punkte beachtet, kann ich das Buch wirklich weiter empfehlen und bin jetzt schon sehr gespannt auf die Verfilmung. Vielen Dank an den dtv Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 4 Sterne

Du möchtest dieses Buch gerne lesen? Dann schreibe einen Kommentar zu dieser Rezension, warum ausgerechnet du, dieses Buch bekommen solltest. Unter allen Einsendungen werde ich dann am Sonntag (8.12.13) im laufe des Tages den Gewinner eines Exemplars auslosen. (Auch hier gilt leider, dass du eine Versandadresse in Deutschland haben musst.)

Flattr this!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2013 und verschlagwortet mit , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama eines wundervollen Sohnes, komme aus Hamburg, bin 37 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.